Startseite Impressum Kontakt

Egal, ob Sie eine Unterkunft für kurze Zeit suchen, oder ob Sie länger untergebracht werden wollen, wir haben immer ein preisgünstiges Angebot. Viele Bewohner sind seit Jahren bei uns beheimatet. Eine Anfrage, die sich lohnen kann.

Sie sind der Besucher-Nr.:

Strassenkarte

Impressum

Impressum / Pflichtangaben nach dem MDStV / TDG

Wohnheim Karlsfelderstrasse GbR
Karlsfelder Straße 201
80995 München
Tel: 089 - 1570420
Fax: 089 - 15704215
E-Mail: info@wohnheim-muenchen.de
Web: www.wohnheim-muenchen.de

Geschäftsführer und Gesellschafter:
Karl-Heinz Eidmüller

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
USt-IdNr.: DE233844533

Haftungsausschluss

Das Wohnheim Karlsfelderstrasse GbR ist stets bemüht, qualitativ hochwertige Informationen zur Verfügung zu stellen. Dennoch übernehmen wir keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit, Qualität oder Verfügbarkeit der bereitgestellten Informationen.

Haftungsansprüche gegen die Betreiber der Website, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Betreiber kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich.

Wir behalten es uns ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Trotz sorgfältiger Prüfung können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Für den Inhalt diese Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Urheberrechtshinweise

Texte, Bilder, Grafiken sowie Layout dieser Seiten unterliegen weltweitem Urheberrecht. Unerlaubte Verwendung, Reproduktion oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten werden sowohl straf- als auch zivilrechtlich verfolgt. Dabei sind allein nach deutschem Zivilrecht Unterlassung und Schadenersatz, Überlassung oder Vernichtung der Vervielfältigungsvorrichtungen sowie die öffentliche Bekanntmachung des Urteils möglich. Unterlassungsansprüche werden vom Gericht mit Ordnungsgeldern bis zu 250.000,00 Euro oder Ordnungshaft bis zu sechs Monaten gesichert. Bei strafrechtlicher Verfolgung drohen im Einzelfall Freiheitsstrafen bis zu 5 Jahren.